Königliche Marechaussee


"Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie mit XVR besser trainieren können, und ich sehe wirklich den Mehrwert für die Königliche Marechaussee."

Leon Bloem - Entwickler Serious Gaming & eLearning

Ich habe viele Jahre im Einsatz gearbeitet, und ich erkenne während ich mit XVR arbeite und übe, eine Menge aus dieser Zeit wieder. Jetzt baue ich Szenarien auf der Grundlage meiner Erfahrung auf und kontrolliere das System während der Trainingssitzungen. 

Wir trainieren verschiedene Aspekte, wie z.B. die Vorgehensweise des Teamleiters bei einer Sprengstoffaufklärung oder die Beobachtung und Identifizierung während der vorausschauenden Profilerstellung. Aufgrund der Freiheit, die XVR Ihnen gewährt, sind die Trainingskurse sehr unvorhersehbar und die Studenten wissen nicht, was passieren wird. Eine falsche Entscheidung kann dazu führen, dass das Szenario schief geht. Folglich müssen sie ständig auf der Hut sein.

Unvorhergesehene Ereignisse lassen den Stresspegel deutlich ansteigen. Einige Teilnehmer können sogar zusammenbrechen. Es ist also schön, dass Sie diese Situationen in einer kontrollierten Umgebung üben. Diese Momente veranschaulichen eindeutig den Mehrwert, der mit dieser Art des Übens innerhalb des Trainings verbunden ist. 

Außerdem können Sie die Personen, die sich in der Ausbildung befinden, bereits in der virtuellen Welt auf bestimmte Orte vorbereiten. Dann haben sie bereits eine erste Erkundung machen können, sie wissen, wo die Posten sind, sie lernen die Sichtlinien kennen. Sie haben dann bereits in einer sicheren Umgebung gelernt, wie es in der Praxis aussieht.

Bei der gemeinsamen Auswertung mit den Studenten wurde deutlich, dass sie die Idee hatten, tatsächlich vor Ort zu sein. Das altmodische "Pro-Memory" macht Platz für die Interpretation in Virtual Reality, so dass sich die Studierenden nicht mehr mit der Bildgebung beschäftigen müssen, sondern sich voll auf die Anwendung der Theorie konzentrieren können. Mit dieser Art des Trainings erreichen wir eine hohe Lerneffizienz.

Besonders erfreulich ist auch die Zusammenarbeit mit XVR. Wir sind seit einiger Zeit Innovationspartner von XVR und arbeiten unter anderem bei der Entwicklung von Multiplayer-VR zusammen, um anhand verschiedener Prototypen herauszufinden, wo der Mehrwert liegt.

Übersicht