Second Driver+ Testlauf in Südfrankreich

Ende Oktober war das Driver+-Team zu Gast im XVR Centre of Excellence von Entente Valabre, um den zweiten Versuch für das europäische Driver+-Projekt durchzuführen. An der Veranstaltung nahmen 70 Teilnehmer aus ganz Europa teil.

Vier Innovationen wurden für den Testlauf ausgewählt. Ziel war es, festzustellen, ob die ausgewählten Innovationen die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den verschiedenen beteiligten Organisationen in einer schweren internationalen Krise verbessern könnten.

Der Test der Innovationen erfolgte mit einem Szenario, das auf der gesamten XVR-Plattform simuliert wurde. Das Szenario, ein großer Waldbrand in Südfrankreich, der die umliegenden Dörfer und eine Chemiefabrik bedrohte, wurde von XVR On Scene visualisiert. Mit XVR Resource Management wurden die Zeiten für die Ankunft der Rettungsdienste vor Ort simuliert und Twitter-Nachrichten über XVR Crisis Media simuliert.

Im Mittelpunkt aller ausgewählten Innovationen stand der Informationsaustausch zwischen Rettungsdiensten aus verschiedenen Ländern in einer Krisensituation. Notfalldienste wurden mit Echtzeit-Visualisierungen und strukturierten Informationen sowie Informationen aus Social Media versorgt. Einen umfassenderen Einblick in die getesteten Innovationen und weitere Informationen zum Projekt Driver+ finden Sie in der Pressemitteilung Driver+.

Die nächste Driver+-Testversion findet im Mai 2019 in den Niederlanden statt. Dieser Test wird ein großes Hochwasserrisiko in der Region um Den Haag simulieren, das 500,000 Menschen gefährdet.



Übersicht