Cookie-Benutzereinstellungen
EinstellungenZustimmen

XVR-Gemeinschaft breitet sich noch weiter aus

Die globale XVR Community wächst trotz der Pandemie weiter an. Begeisterte Anwender aus der ganzen Welt haben sich der Community angeschlossen und werden alle mit der XVR Simulation Plattform arbeiten.

Dieses Mal begrüßen wir neue Anwender aus verschiedenen Bereichen. 

Medizinischer Sektor

Aus China begrüßen wir das Qingyuan Polytechnic, Medical College und die Southern Medical University. Beide Schulen sind international anerkannt und werden XVR On Scene nutzen, um ihren Studenten ein Krisentraining bzw. ein Training in Katastrophenmedizin zu ermöglichen. Die Southern Medical University wird darüber hinaus eine der acht renommierten Universitäten in China sein, die das achtjährige medizinische Pilotprogramm durchführen und sowohl Live- als auch Virtual Reality-Trainingsszenarien verwenden werden.

Die South Western Ambulance Services kommen aus Großbritannien zu uns. Sie werden die Plattformen von XVR nutzen, um die Triagierung von Opfern zu üben.

Infrastruktur

In den Niederlanden hat sich Enexis Netwerkbeheer unserer XVR Community angeschlossen. Enexis Netwerkbeheer ist ein Gas- und Stromversorger und wird seine Mitarbeiter mit der XVR Software trainieren, um Risiken und potenzielle Gefahrensituationen zu erkennen. Außerdem werden sie XVR On Scene einsetzen, um die örtlichen Feuerwehren auf Krisensituationen an ihrem Standort vorzubereiten. 

Feuer

Aus dem Feuerwehrbereich freuen wir uns, die Brandschutz-Hochschule Frydek Mistek aus der Tschechischen Republik sowie die Falck Fire Services aus den Niederlanden begrüßen zu dürfen. 

Falck Fire Services nutzt unsere Software komplett über die Cloud. Der Ausbilder trainiert sechs ihrer Betriebsfeuerwehren in den gesamten Niederlanden von einem zentralen Standort aus. Für jede der sechs Feuerwehren wird Falck Fire Services eine lokalisierte Umgebung aufbauen, zum Beispiel die Bierbrauerei Heineken. Falck Fire Services beabsichtigt, das Cloud Training mit XVR schließlich auch auf andere Länder in Europa auszuweiten. 

Bildungsbereich

Wir haben zwei neue Bildungspartner. Aus Österreich kommt die Notarztstützpunkt Eisenstadt, die unsere Software auf ihre Kompatibilität mit ihren Lernzielen testen wird. Und schließlich wird die Universität von Skövde die Software von XVR im Rahmen eines Forschungsprojekts einsetzen.

Klicken Sie hier, um eine Übersicht aller neuen Anwender anzuzeigen.

Übersicht