DRIVER tritt in eine neue Phase ein

Das von der EU geförderte Projekt DRIVER (Driving Innovation in Crisis Management for European Resilience), an dem XVR Simulation aktiv beteiligt ist, tritt in eine neue Phase namens DRIVER+ ein. Der Startschuss für die neue Phase fiel am 25. und 27. September in Rotterdam mit allen Partnern.

Das DRIVER+-Projekt konzentriert sich darauf, eine Plattform zu schaffen, auf der innovative Ideen und neue Krisenmanagementlösungen in einem EU-weiten Krisenmanagement erprobt, geteilt und verbessert werden. Die XVR-Plattform wird verwendet, um diese Innovationen zu testen. Als Teil von DRIVER+ kann XVR Simulation zur allgemeinen Entwicklung des Krisenmanagements in Europa beitragen und innovative Lösungen in die Trainingsmethodik integrieren. 

DRIVER+ hat sich zum Ziel gesetzt, bis April 2020 eine Testplattform für die Entwicklung von Krisenmanagementfähigkeiten für alle europäischen Länder zu werden. Alle innovativen Lösungen von DRIVER+ werden externen Organisationen zur Verfügung gestellt, die bereit sind, ihre Lösungen untereinander zu teilen. Es wird eine Praxisgemeinschaft für Krisenmanagement aufgebaut, um ein gemeinsames Verständnis für Krisenmanagement in ganz Europa im Rahmen der Zusammenarbeit zu fördern.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über das DRIVER+ Projekt erfahren möchten.


Übersicht